Digitalisierung für alle!

Kurzbeschreibung:

Das Rhein- Ruhr Bildungszentrum ist derzeit sehr aktiv in der Nachhilfebranche tätig und versucht insbesondere die durch die Pandemie entstandenen Lücken der Schülerinnen und Schüler zu füllen. Die Schulschließung seit November 2020 hat die Lehrkräfte und die SuS dazu gezwungen sich auf ein online Unterricht einzustellen. Jedoch fehlt den meisten Kindern die Grundausstattung um eine vernünftige Lernatmosphäre genießen zu können. Erziehungsberechtigte versuchten bereits auch bei den Behörden einen Antrag für die digitale Ausstattung zu stellen, welches aber Erfolglos war. Dies bezüglich möchten wir uns mit diesem Thema auseinandersetzen und die Kinder mit digitalen Medien ausstatten. Mit der Förderung möchten wir versuchen allen Kindern die gleiche Möglichkeiten bieten, damit sie sich auf das Lernen konzentrieren können.

Projektlaufzeit: 05.04.2021 bis 05.04.2022

Zielstellung:

Das Rhein- Ruhr Bildungszentrum hat insbesondere ein Klientel, welches aus geflüchteten Familien besteht. Durch mehreren aktiven Projekten versuchen wir die Integration der Familien zu fördern. Zudem ist die schnellst mögliche Integration der Kinder in den Familien für uns sehr wichtig. Von daher widmen wir uns auch sehr stark an ihre Weiter- und Fortbildung. Von der Corona Pandemie sind diese Familien besonders stark betroffen. Da sie als Flüchtlinge nicht die nötigen finanziellen Mittel für eine vernünftige digitale Ausstattung ihrer Kinder besitzen. Wenn man in der heutigen Zeit mithalten will, muss man sich der Digitalisierung anpassen. Eine fehlende Medien- und Digitalkompetenz erschwert den Zugang zur Zivil- und Mehrheitsgesellschaft. Demzufolge erschwert es auch die Integration der Familien und insbesondere ihrer Kinder. Die Förderung von der DKHW wird für eine Anschaffung von digitalen Medien genutzt. Diese werden wir den Kindern kostenlos ausleihen. Die Geräte werden mit der nötigen Software für den online ausgestattet. Zudem werden wir uns bemühen weitere Lernprogramme zu installieren. Wir werden anschließend dafür sorgen, dass alle Familien die es nötig haben ein solches Gerät von uns ausleihen können. Zudem können wir diese Geräte auch für unsere außerschulische Nachhilfeprojekte nutzen.

Anzahl der geförderten Kinder: 27

Angaben zur Zielgruppe:

Das Projekt soll sich an Kinder und Jugendliche wenden, die derzeit die Schule besuchen. Kinder aus besonders sozial und finanziell schwachen Familien sollen unterstützt werden. Hierbei ist es uns wichtig, dass die Schüler*innen aus benachteiligten Familien kommen. Es ist für uns keine Voraussetzung, dass die Kinder in unserer Einrichtung angemeldet sind. Jedes Kind soll die Chance bekommen ein Gerät auszuleihen.

Bedeutung für die Zielgruppe:

Das Projekt hat eine große Bedeutung für die Zielgruppe, da zum einen die Kinder und Jugendliche die Gelegenheit bekommen, wie ihre Hausaufgaben zu erledigen, oder auch an den Online Sitzungen teilnehmen können. Sie können mit den Geräten reibungslos lernen. Vor allem werden sie ihre digitalen Kompetenzen erweitern können. Geschwister können einzeln an Geräten arbeiten und lernen, ohne dass sie sich gegenseitig stören.

Mitbestimmung und Beteiligung:

Vorerst können wir Ihnen sagen, dass die Kommunikation mit unseren Kunden sehr professionell abläuft. Hierfür haben wir Lehrkräfte und Verwaltungsarbeiter, die in mehreren Sprachen kommunizieren können. Zudem möchten wir nach der Ausleihe ein Evaluationsbogen austeilen, damit die Probleme zu Wort kommen. Zudem können Kinder und Erziehungsberechtigte sich bei uns melden, falls das Gerät defekt sein sollte. Wir sind stets immer für unsre Kunden anwesend und ansprechbar.