Digitalisierung für alle

für Flüchtlingskinder von der Grundschule bis zur 10. Klasse

Kurzbeschreibung

Das Rhein- Ruhr Bildungszentrum ist derzeit sehr aktiv in der Nachhilfebranche tätig und versucht insbesondere die durch die Pandemie entstandenen Lücken der Schülerinnen und Schüler zu füllen. Die Schulschließung seit November 2020 hat die Lehrkräfte und die SuS dazu gezwungen sich auf ein online Unterricht einzustellen. Jedoch fehlt den meisten Kindern die Grundausstattung um eine vernünftige Lernatmosphäre genießen zu können. Erziehungsberechtigte versuchten bereits auch bei den Behörden einen Antrag für die digitale Ausstattung zu stellen, welches aber Erfolglos war. Dies bezüglich möchten wir uns mit diesem Thema auseinandersetzen und die Kinder mit digitalen Medien ausstatten. Mit der Förderung möchten wir versuchen allen Kindern die gleiche Möglichkeiten bieten, damit sie sich auf das Lernen konzentrieren können. 27 Schüler:innen haben Tablets bekommen.

Zielstellung

  • Mentoring von Jugendlichen mit geringen Chancen
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Talentförderung
  • Eigenverantwortungsbewusstsein fördern
  • Selbstdisziplin entwickeln

Angaben zur Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler

Projektlaufzeit

05.04.2021 bis 05.04.2022

Das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. ist eine 1972 gegründete Kinderrechtsorganisation, die sich für die Verbreitung und Durchsetzung der Rechte von Kindern in Deutschland einsetzt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

More articles

rrbz-wesel flyer